Patenhunde

Liebe Tierfreunde,

hier stellen wir Ihnen Hunde vor, die aufgrund ihrer Krankheiten oder Handicaps ihren Lebensabend bei uns im Tierparadies verbringen.
Die Vergangenheit hat aber gezeigt, dass sich immer mal wieder ein lieber Mensch in einen unserer Problemfälle verliebt. Wenn dann alles passt, kann natürlich auch einer unserer Patenhunde noch einmal in ein gutes Zuhause vermittelt werden.
Bei Fragen können Sie gerne mit uns Kontakt aufnehmen.

" Harold " war einer  Tierschutzkollegin aufgefallen. Er lief schlecht, hatte Stellen am Körper und aus dem einen Ohr floss braune Flüssigkeit. Wir habe den lieben Harold aufgenommen und tierärztlich behandeln lassen. Er ist nun ein paar Wochen bei uns. Der Gang zum Tierarzt war dringend notwendig. Er bekommt jetzt Rimadyl für seine Athrose. Das hilft so gut das er jetzt schon versucht, die Futterschalen vom Tisch zu holen. :-)
Generell ist er sehr verträglich. Es darf nur kein Futter ins Spiel kommen, dann kann er böse werden. Harold ist ansonsten ein fröhlicher alter Herr.

Wir wünschen ihm noch eine schöne lange Zeit bei uns.

" Ronald " ist ein ruhiger alter Herr. Eine Kollegin hat uns von diesem freundlichen großen alten Hund erzählt und um eine Platz gebeten. Der Winter in Polen ist hart, besonders für die alten Hunde. Keine Heizung, teilweise 2 - stellige Minusgrade und nur eine Holzhütte.

Nun ist er bei uns und hat es auch im Winter warm und kuschelig. Ronald ist taub, aber ein ganz verträglicher Kerl. Hoffen wir, dass ihm noch eine lange Zeit bleibt, sein neues Zuhause zu genießen.

" Bommel " (früher Amik ) ist seit kurzem bei uns auf dem Hof. Er kommt aus Polen und hat dort viele Jahre im Tierheim verbracht. Er ist lieb, gut verträglich und genießt die große Hundewiese. Menschen gegenüber ist er vorsichtig, aber wir können ihn schon streicheln.

Paten:
Beate d. B.
Eva S.

" Sigi "ist seit kurzem im Tierparadies. Er kommt aus Polen und ist noch ängstlich. Er hat schnell mit den anderen Hunden Freundschaft geschlossen und genießt es mit Ihnen auf der Wiese zu toben.

Der ca. 10 - jährige " Jonas " saß in Polen im Tierheim. Er hustete ständig. Trotz Untersuchungen und Medizin wurde sein Allgemeinzustand schlechter. Jonas hatte Glück im Unglück. Eine liebe Tierschutzfreundin wollte ihm gerne helfen und bat uns um einen Platz für ihn. Sie übernimmt sämtliche Kosten für den lieben Kerl. So kam er ins Tierparadies. Eine gründliche Untersuchung ergab, dass er zwei aggressive Bakterienstämme in der Nase und Lunge hat die nun behandelt werden. Es ist ein langer Weg, aber die Medikamente schlagen an, und Jonas geht es deutlich besser. Er strahlt schon wieder.

Über weitere Paten würden wir uns freuen.

Paten:
Annegret W.

" Babsi " hatte ein ganz tolles Zuhause in Aussicht. Leider mag sie absolut nicht an der Leine gehen. Sie wird steif und verkrampft. So darf sie für immer bei uns bleiben und kann ohne Leine mit den Hundkumpels über die Wiesen laufen.

Paten:
Torsten u. Heike B.
Christiane u. Ulli Sch.
Thomas Sch.


" Bibi " ist eine vorsichtige, zurückhaltende Hündin. Sie lebt schon einige Zeit im Tierparadies, war aber anfänglich so ängstlich, dass Fotos nicht möglich waren. Mittlerweile hat sie Freude am Koppelgang, und wenn es der Dame genehm ist, hält sie ihren Kopf hin, und man darf sie streicheln. Bibi verträgt sich prima mit allen Hunden, und bei Sonnenschein liegt sie gerne auf dem Sandhügel und beobachtet die Umgebung.

Über weitere Paten würden wir uns freuen.

Paten:
Christiane Sch.

" Felix " ist ein freundlicher Rüde. Er kommt aus einem riesigen polnischem Tierheim. Er ist prima mit seinen Artgenossen verträglich So leicht bringt ihn nichts aus der Ruhe. Er liebt es auf der großen Wiese zu rennen und zu toben.
Er ist eine Frohnatur und voller Freude und ein Genießer wenn es ums Fressen geht. 

Paten:
Evelyn K.

Wenn sie uns für Felix unterstützen wollen, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Ein deutscher Notfall!

Seit einigen Wochen lebt die 15-jährige " Lulu " bei uns. Sie gehörte meiner besten Freundin, Brigitte F.. Lange war Brigitte auch Pflegestelle für uns. Krankheitsbedingt ging es nicht mehr. Viel zu früh, mit 72 Jahren, ist sie verstorben. Selbstverständlich haben wir Lulu zu uns genommen.
Auf Wunsch ihres Mannes und ihres Sohnes konnte man statt Blumen und Kränzen dem Tierparadies eine Spende zukommen lassen. 

Danke an alle Spender!

"Szerkan" war einer dieser Hunde denen der Tierheimstress sehr zugesetzt. Er galt als unberechenbar und hat nur geknurrt und gekläfft wenn man zum Zwinger kam. Auch die Pfleger trautem ihm nicht. So verging Jahr für Jahr..Unsagbare 10 Jahre musste er in Polen im Tierheim aushalten. Immer wieder habe ich (Anja) nach ihm gefragt. Endlich  hat sich eine Pflegerin ein Herz genommen ist zu ihm in den Zwinger gegangen. Er hat nichts gemacht, sie nur beobachtet. Im Tierheim war man so lieb, und hat noch Ringo einen anderen Langzeitinsassen ( 5 Jahre Tierheim )zu ihm gesetzt. Beide Hunde verstehen sich prima. Ringo beschützt seinen Kumpel und zeigt im hier auf dem Hof alles.
Beide sind jetzt bei uns und blühen richtig auf. Serkan der Schwarze, Ringo der Helle)

Danke an die Paten!

Paten:
Nora M
Keidi K-K.
Sabrina J.
Anne W.
NicolW.
Monika B.

" Falco" lebt seit einigen Wochen bei uns im Tierparadies. Vorher saß er viele viele Jahre in Polen im Tierheim. Falco ist einfach ein großer ganz lieber, freundlicher und verschmuster Hund. Er verträgt sich mit allen Hunden, egal ob groß oder klein, egal ob Rüde oder Hündin. Er geht Streit aus dem Weg und liebt es gebürstet und gestreichelt zu werden. Einfach ein Schatz auf vier Pfoten.

Paten:
Anne W.
Sandra K.

Jonathan und Leo

Wie viele von euch wissen, ist unsere liebe Tierschutzkollegin und Freundin Brigitte K. nach kurzer, schwerer Krankheit gestorben. Sie hinterlässt 3 Hunde: Johanna, Leo und Jonathan. Die Drei wurden in den letzten Monaten von Heidi und Dieter liebevoll versorgt und betreut. Eine Vermittlung für alle Drei gestaltete sich sehr schwierig denn Johanna, die Huskymixhündin verträgt sich nur bedingt mit anderen Hündinnen, ist schon 14 Jahre alt, mag aber andererseits nicht alleine sein.

Leo der mittelgroße  Rüde hängt sehr an seinem kleinem Freund Jonathan und weint, wenn der nicht da ist. Beide Hunde sind ca. 13-14 Jahre alt. Alles keine guten Voraussetzungen um neue Menschen zu finden. Wir haben Brigitte versprochen, uns um die 2 Rüden zu kümmern und sie zu uns zu nehmen, und auch Johanna hat Glück. Sie darf bei Heidi und Dieter bleiben. Die beiden Jungs sind am 9 April zu uns gekommen. Sie wurden vom Rudel gut aufgenommen und sind freundlich und sehr lieb.

Danke an die Spender, die statt Blumen und Kränze, Geld für die Hunde gegeben haben.

"Meggie" ist seit kurzem bei uns im Tierparadies. Die süße Maus ist ca. 12 Jahre alt und lebte davon 10 Jahre in einen polnischen Tierheim.
Anfangs war sie sehr zurückhaltend und ängstlich. Wer will ihr das nach dieser langen Zeit im Tierheim verdenken. Sie hatte eine schlimme Ohrenentzündung, schlechte Zähne und ein Hautproblem. Wir sind regelmäßig mit ihr beim Tierarzt und die Ohren und die Haut sind schon viel besser. Die Zähne werden gemacht, sobald sie sich richtig erholt hat. So langsam kommt sie an und möchte auch gestreichelt werden. Sie genießt den großen Garten sehr. Meggie ist eine so liebe Maus und wir sind sehr froh das sie nun bei uns ist.

Paten:
Christiane G.

Wenn auch Sie für Meggie eine Patenschaft übernehmen wollen, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf, oder nutzen Sie hier unser Formular.

Der süße kleine " Jerry " ist schon eine Weile im Tierparadies. Er war sehr verstört und verängstigt und wollte von den Menschen nichts mehr wissen. Mittlerweile folgt er Anja überall hin, hört prima, kann ohne Leine laufen und kuschelt für sein Leben gern ( aber nur mit Anja... ).
Jeder Versuch ihn zu vermitteln auch mit Geduld ist gescheitert. Er nimmt von allen Menschen gerne Leckerchen und läßt sich streicheln wenn Anja dabei ist. Ansonsten läßt er sich aber nicht anfassen.
So haben wir beschlossen, das er im Tierparadies bleiben darf, es sei denn es kommt ein Mensch auf den Hof den er mag.

Paten:
Bärbel G.
Nicol W.
Birgit Sch.
Monika Sch.

Nun ist " Dina " ( früher Dizikuska ) schon ein paar Monate bei uns. Anfangs war es nicht einmal möglich sie zu fotografieren.
Aber wer will ihr die Angst nach 13 Jahren Tierheim verdenken. Nun sind ein paar Schnappschüsse gelungen, und wir freuen uns das die kleine Lady immer mehr Vertrauen gewinnt und nun schon mal gerne und ausgiebig durch den Garten läuft. Ihr bester Freund ist der alte Romeo. Ihm folgt sie gerne duch den Garten. Sie nimmt schon Leckerchen aus der Hand und wenn sie in ihrem Körbchen sitzt kann ich sie vorsichtig streicheln.
Wieder einmal mehr weiß ich, warum ich mich so gerne um die Alten und chancenlosen kümmere.

Paten:
Silvia u. Rolf P.
Brigitte H.

Wenn auch Sie für Dina eine Patenschaft übernehmen wollen, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

" Debby " kam Juli 2015 zu uns als Angsthund. Er saß zähnefletschend vor mir ( Anja ) und zitterte vor Angst...... Was hat diese arme Maus nur erlebt? Bis heute im Oktober 2016 hat sich viel getan. Debbie läßt sich gern von mir streicheln und sobald sie die Leine sieht kommt sie und zwickt mich in die Wade, "du ich will mit". Debbie genießt die Spaziergänge und Streicheleinheiten. Es ist eine große Freude zu sehen wie positiv sie sich entwickelt. Alles braucht halt seine Zeit.

Paten:
Margit und Horst B.
Jessika R.
Bianca V
Rene J.

Wenn auch Sie für Debby eine Patenschaft übernehmen wollen, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

" Pat" ist ein ca. 8-jähriger und 35 cm kleiner Mischlingsrüde. Er mag gerne spazieren gehen. Beim Autofahren ist er sehr lieb. Er lebt in einem gemischten Rudel und kommt mit allen Hund gut aus. Pat ist wachsam und meldet Besuch an. Anfangs ist er erst mal vorsichtig, lässt sich aber mit Leckerchen bestechen..... Er ist noch top fit und möchte viel spazieren gehen.

Paten:
Christiane u.Uli Sch.